www.implantat-bamberg.de

Dr. Erwin Müller

Zertifizierter Implantologe

(DGOI / ICOI)

Implantate seit 1995

Feste Zähne sofort

Zahnlücken sind unästhetisch und verursachen nicht selten Funktionsstörungen im natürlichen Gebiß. Die Problemlösung sind moderne Zahnimplantate, die in einer Sitzung in den Kiefer fest verankert werden und sofort versorgt werden können.

Die Lösung heißt MIMI®

Minimal-Invasive Methodik der Implantation MIMI® (Made in Germany)

 

Ähnlich wie in der "Schlüsselloch-Chirurgie" bei endoskopischen Operationen erfolgt das Einbringen der Implantate über eine minimale Öffnung durch das Zahnfleisch. Diese für den Behandler anspruchsvolle Methode erfordert Spezialkenntnisse und Erfahrung.

 

Für den Patienten ergeben sich jedoch Vorteile gegenüber dem konventionellen Implantatverfahren:

 

  • Kein Aufschneiden des Zahnfleisches beim Legen des Implantates
  • Kaum Probleme (Schmerzen, Schwellung) nach der Implantation
  • Kein kostenintensiver Zahnersatz auf den Implantaten

Was kann durch "MIMI" erreicht werden?

Keine Zahnlücke mehr

  • Durch eine Implantatversorgung wird vermieden, daß gesunde Nachbarzähne beschliffen werden müssen, um die Lücke durch eine Brücke zu schließen.
  • Eine Implantatversorgung ist möglich in Kombination mit notwendiger Überkronung natürlicher Zähne, so daß weniger Zähne beschliffen werden müssen als bei reiner Brückenversorgung. 

 

Keine Teilprothese mehr

  • Teilprothesen sind herausnehmbarer Zahnersatz, wenn die Lücke für eine festsitzende Brückenversorgung zu groß ist.
  • Die fehlenden Zähne werden ergänzt durch Implantate und eine festsitzende Versorgung ist wieder möglich.

 



Keine Totalprothese mehr

  • Die Abschaffung Ihrer Totalprothese ist bei geeigneten Knochenverhältnissen möglich.
  • Eine rein implantatgetragene Kronen-/Brückenversorgung wird festsitzend auf Ihrem Kiefer verankert.



Besserer Halt für Ihre Totalprothese

  • Bei ungünstigeren Knochenverhältnissen helfen Implantate zu einem besseren Halt Ihrer Totalprothesen.
  • Auch bei vorhandenen Totalprothesen ist nachträglich eine Implantation möglich, so daß diese wieder fester halten.

Keramikimplantate

In besonderen Fällen eignen sich Keramikimplantate. Der keramische Werkstoff Zirkondioxyd zeichnet sich durch extreme Festigkeit aus.

 

Weitere Vorteile sind:

  • Natürliche Zahnfarbe
  • Metallfreiheit
  • Höchste Biokompatibilität
  • Beste Ästhetik

 

Zahnarztpraxis am Schönleinsplatz

Hainstr. 2 - Bamberg

 

0951 / 92 30 555

 

Termine / E-Mail...

 

Infos für Neupatienten...

 

So finden Sie uns...

 

Impressum...

Was kostet ein Implantat?

 

Die Kosten für eine Implantatbehandlung kann nicht pauschal angegeben werden, da viele weitere individuelle Faktoren zu berücksichtigen sind.

 

Bitte vereinbaren Sie einen Untersuchungstermin zu einer unverbindlichen Beratung.

 

Ihr Spezialist für

MIMI®-Implantologie

 

Tipp

 

Zahnersatz auf Implantaten wird sogar von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschußt.